Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > 3M will Scott Safety kaufen

23.11.2017

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 20.03.2017

Arbeitsschutz

3M will Scott Safety kaufen

Der US-Konzern 3M beabsichtigt Scott Safety zu übernehmen. Verkäufer für 2 Mrd. USD ist Johnson Controls. Scott Safety ist Anbieter von Schutzausrüstungen mit Sitz in US-Bundesstaat North Carolina, beschäftigt knapp 1.500 Mitarbeiter und erreichte zuletzt einen Umsatz von 570 Mio. USD. 3M will die Transaktion in der zweiten Jahreshälfte 2017 abschließen.

TH_04_2017_3M_Scott Safety_Fotolia_116198420_Subscription_Monthly_M.jpg

Die Übernahme von Scott Safety wird die Bereiche Atemschutz und Gasmesstechnik von 3M stärken (Bildquelle: saschawürth / Fotolia.com)

Durch die Übernahme wird 3M laut einem Bericht der in Minneapolis, Minnesota, erscheinenden Tageszeitung "Star Tribune" einer der führenden PSA-Hersteller der USA. Es handelt sich um die zweitgrößte Übernahme in der Firmengeschichte von 3M und sie wird vor allem das Angebot in den Bereichen Atemschutz und Gasmesstechnik stärken, in denen Scott Safety einer der weltweit führenden Anbieter ist.

scott.sales.uk@tycoint.com, T +44(0)1695 727171, www.scottsafety.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular