Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Hannen und Stein für Familienfreundlichkei...

17.10.2017

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 06.10.2017

Unternehmenskultur

Hannen und Stein für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Die Hannen und Stein GmbH & Co. KG konnte im Rahmen des Wettbewerbs "Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld" in der Kategorie "Kleinunternehmen" (bis 50 Beschäftigte) den ersten Platz belegen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Erfolgsgeschichten öffentlich zu machen und zu zeigen, dass Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen von Familienfreundlichkeit profitieren. "Je flexibler und besser die Unterstützung des Arbeitgebers, umso mehr hat der Mitarbeiter den Kopf für die Arbeit frei", heißt es von Seiten der WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld, die den Wettbewerb für das Krefelder Netzwerks Wirtschaft und Familie durchgeführt hat. Familienfreundlichkeit richte sich dabei nicht nur an jüngere Menschen, sondern unterstütze die Beschäftigten in allen Lebenslagen, heißt es weiter. Die Preise sind mit jeweils 5.000 EUR pro Kategorie dotiert.

TH_11_2017_Bild 1_Hannen und Stein.jpg

Bei Hannen und Stein ist das Mitbringen der eigenen Kinder jederzeit möglich (Quelle Bilder: Matthias Heuser / Neuartig Filmproduktion)

Bei Hannen und Stein wird Familienfreundlichkeit ganzheitlich verstanden und gelebt und aus allen möglichen Maßnahmen bei Bedarf geschöpft. Vollkommene Transparenz und das Team mit Familie stehen hier im Vordergrund. Die Grundsätze sind im Unternehmenskodex verankert. Im Rahmen der aus der Arbeit sich ergebenden Möglichkeiten wird Telearbeit geleistet und insbesondere im EDV-Bereich auch regelmäßig genutzt. Bei der Kinderbetreuung ist das Mitbringen der eigenen Kinder jederzeit möglich. Der Technische Händler hat 15 Beschäftigte, davon zwölf Männer und drei Frauen.

TH_11_2017_Bild 2_Hannen und Stein

Erfreut nahm Geschäftsführer Norbert Miethke die Auszeichnung entgegen und sagte: "Die Anerkennung, die uns durch die Preisverleihung entgegengebracht wird, ist uns Ansporn, den eingeschlagenen Weg auch künftig weiter zu verfolgen." Auf die Frage, warum das Familienfreundlichkeit in seinem Unternehmen so wichtig ist antwortete er: "Die Bereitschaft, in unserem Unternehmen Strukturen zu entwickeln, die eine möglichst optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleistet, speist sich zum einen aus einer sozialen Verantwortung gegenüber den mitarbeitenden Menschen, zum anderen aus der Überzeugung, dass wirtschaftlicher Erfolg wesentlich von der Zufriedenheit und der Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen abhängt. Nur wenn beides gewährleistet ist, sind Mitarbeiter in der Lage, ihre Potenziale zu entwickeln und so zum Erfolg unseres Unternehmens entscheidend beizutragen."

nomi@hannen-und-stein.de, T +49 2151 55395-0, www.hannen-und-stein.deund www.wfg-krefeld.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular