Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Ministerpräsidentin besucht Arntz Optibelt

23.11.2017

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 19.04.2017

Antriebstechnik

Ministerpräsidentin besucht Arntz Optibelt

Am 18. April 2017 besuchte die Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, die Arntz Optibelt Gruppe an ihrem Hauptsitz in Höxter. Die Arntz Optibelt Gruppe gehört zu den international führenden Herstellern von Hochleistungs-Antriebsriemen und ist seit 145 Jahren in Höxter ansässig. Das Unternehmen zählt zu den "Hidden Champions" der Region. 

TH_05_2017_Optibelt.jpg

Gelöste Stimmung bei Hannelore Kraft und den Optibelt-Geschäftsführern Konrad Ummen (l.) und Reinhold Mühlbeyer (Bildquelle: Optibelt)

"Sie müssen immer vorne sein. Bleiben Sie innovativ", forderte Hannelore Kraft. "Innovation ist der Schlüssel zum Erfolg. " Reinhold Mühlbeyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Optibelt, sagt: "Unser Geschäftsfeld ist technologisch sehr komplex und auf dem Papier nicht immer leicht darstellbar, obwohl unsere Produkte vielen Menschen auch im Alltag begegnen. Umso mehr freut es uns, wenn sich Vertreter der Politik ein Bild unserer Produktion vor Ort machen und wir unsere Impulse zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region im persönlichen Gespräch darstellen können. Das kann für beiden Seiten nur gewinnbringend sein." 

Im Rahmen des Besuchs des Produktionsstandortes Höxter wurde Kraft auch das neue Prüffeld gezeigt, das zurzeit am Standort Höxter fertiggestellt und vom Bundesumweltministerium gefördert wird. Mit 2.200 m² Fläche bietet es doppelt so viel Platz wie der Vorgängerbau. In der neuen Halle des Prüffeldes werden serienbegleitende Qualitätsprüfungen, Prüfungen von Neuentwicklungen sowie kundenspezifische Tests durchgeführt. Um den Stromverbrauch der Prüfstände für Antriebsriemen zu begrenzen, hat die Arntz-Optibelt Gruppe ein neues umweltfreundliches Prüffeldkonzept entwickelt, das noch im laufenden Jahr implementiert werden soll.

info@optibelt.com, T +49 5271-621, www.optibelt.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular