Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > B2B: Neue Formen der kooperativen Zusammen...

01.06.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 20.01.2020

Management

B2B: Neue Formen der kooperativen Zusammenarbeit sind gefragt

Nach Einschätzung des IFH Köln, ist kooperative Zusammenarbeit zunehmend gefragt und gerade in der digitalisierten Welt relevanter denn je. Der Kooperationsgedanke erlebe aktuell eine Renaissance, schreibt Gero Becker in einem Blogbeitrag. Dass die großen Herausforderungen im Rahmen der Digitalisierung oftmals nur gemeinschaftlich gemeistert und/oder große Chancen nur gemeinsam gehoben werden könnten, gelte insbesondere auch für den oftmals mittelständisch geprägten Großhandel.

Bildquelle: freshidea / adobe.stock.com

Bildquelle: freshidea / adobe.stock.com

Becker erläutert die verschiedenen Formen der Kooperation, die auf allen Ebenen stattfinden könne. Das IFH unterscheidet grundsätzlich vier Formen der kooperativen Zusammenarbeit:

  • Horizontale Kooperation: Eine Kooperation auf Handelsebene zwischen verschiedenen Großhändlern – egal ob branchenintern oder branchenübergreifend.
  • Vertikale Kooperation: Wertschöpfungskettenübergreifende Kooperation zwischen Großhändlern und Herstellern.
  • Kooperation mit Dienstleistern: Wer sein Geschäftsmodell grundlegend neu ausrichten und dabei über reine Handelsfunktionen hinaus als Lösungsanbieter in Erscheinung treten will, der sollte auch nicht davor zurückschrecken, beispielsweise Dienstleister in Form kooperativer Modelle in das eigene Geschäftsmodell zu integrieren.
  • Kooperation mit Start-ups

Weitere Kooperationsmodelle seien denkbar, so Becker.

Auch das IFH Köln lebt den Kooperationsgedanken und ist Mitgründer und Mitglied der coadvise eG, einem neu gegründeten Verbund aus beratenden Unternehmern und unabhängigen Vordenkern auf dem Gebiet der Digitalisierung. coadvise hat sich zum Ziel gesetzt, die tragenden Akteure und Lenker der deutschen Wirtschaft zu befähigen, den längst überfälligen Aufholprozess gegenüber den Vorreitern des digitalen Zeitalters erfolgreich zu meistern.

info@ifhkoeln.de, T +49 221 943607-0, www.ifhkoeln.de und www.ifhkoeln.de/nc/blog/details/b2b-neue-formen-der-kooperativen-zusammenarbeit-sind-gefragt/

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass