Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > E-Commerce-Potenzial noch zu wenig genutzt

29.11.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 31.01.2020

B2B-Handel

E-Commerce-Potenzial noch zu wenig genutzt

Nach Einschätzung von netz 98, E-Commerce-Agentur und Enterprise Solution Partner des Onlineshop-Software-Anbieters Magento, wird das Potenzial des B2B-E-Commerce in Deutschland noch zu wenig genutzt. Die im Endkundengeschäft (veränderte) Realität des Onlinehandels sei im B2B vielfach noch nicht angekommen, heißt es in einem Blogbeitrag.

Bildquelle: XtravaganT / adobe.stock.com

Bildquelle: XtravaganT / adobe.stock.com

Zwar wachse auch der B2B E-Commerce über digitale Kanäle. In Deutschland wurden im Jahr 2018 – im gesamten B2B-Online-Handel rund 1,3 Bio. EUR umgesetzt. "Rund ein Viertel dieses Gesamtumsatzes (320 Mrd. EUR) wurden über Websites, Online-Shops und Marktplätze (ohne EDI) erwirtschaftet. Einen Großteil des Gesamtumsatzes machen jedoch automatisierte Prozesse aus, bei denen B2B-Transaktionen über einen elektronischen Datenaustausch (EDI) durchgeführt werden", wird eine Statista-Studie zitiert. Allerdings halten nicht wenige Mittelständler im B2B-Sektor aufgrund bisheriger Erfolge und einer gewissen Ängstlichkeit technischen Innovationen gegenüber noch an ihren (alt)bewährten Methoden und Konzepten fest. Laut Statista wünschen sich Einkäufer zu jeweils 27 % einen unkomplizierteren und schnelleren Checkout sowie die Möglichkeit einer einfachen Nachbestellung – wie im B2C-E-Commerce.

mainz@netz98.de, T+49 6131 90798-98, www.netz98.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass