Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Finanzinvestor plant IPH-Übernahme

13.12.2018

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 23.05.2017

Großfusion

Finanzinvestor plant IPH-Übernahme

Advent International hat Mitte Mai exklusive Verhandlungen aufgenommen mit dem Ziel, die auf den Technischen Handel spezialisierte IPH-Gruppe (Industrial Parts Holding) zu kaufen. Sowohl der Interessent als auch der potenzielle Verkäufer, PAI Partners aus Frankreich, sind Private Equity-Investmentgesellschaften.

Bildquelle: designer491 / Fotolia.com

Bildquelle: designer491 / Fotolia.com

Die IPH-Gruppe agiert mit zahlreichen unabhängigen Unternehmen, darunter Zitec und Kistenpfennig, in den wichtigen europäischen Märkten Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Italien, Schweiz, Polen und Rumänien mit insgesamt über 200 Niederlassungen, über 4.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 1,3 Mrd. EUR. Die Zitec-Gruppe ist die zentrale deutsche Führungseinheit der IPH.

Marktinsider hatten bereits im vergangenen Jahr die Erwartung geäußert, dass sich PAI bald mit der Veräußerung ihres Engagements beschäftigen würde. Advent hatte Ende vergangenen Jahres mit der Ankündigung der Übernahme von Brammer für Aufmerksamkeit gesorgt. IPH und Brammer würden zusammen einen Umsatz von rund 2,1 Mrd. EUR erreichen.

T +49 69 955 2700, www.adventinternational.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass