Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Grundsteinlegung bei Masterflex

02.12.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 19.04.2016

Kapazitätsausbau

Grundsteinlegung bei Masterflex

Die Masterflex-Gruppe hat in Gelsenkirchen, an ihrem wichtigsten Werksstandort für Spiralschläuche, die Grundsteinlegung für einen weiteren Ausbau der Lager- und Produktionskapazitäten gefeiert. Bereits Anfang des Jahres konnte eine rund 850 m² große Lagerhalle auf dem Unternehmensgelände an der Willy-Brandt-Allee in Betrieb genommen werden.

Thomas Kämpf (Leiter M&A / Konzerncontrolling Masterflex), Johannes Swodenk (Geschäftsführer & Partner Vollack) und der Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen Frank Baranowski (v.l.) (Bildquelle: Masterflex)

Thomas Kämpf (Leiter M&A / Konzerncontrolling Masterflex), Johannes Swodenk (Geschäftsführer & Partner Vollack) und der Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen Frank Baranowski (v.l.) (Bildquelle: Masterflex)

Mit dem jetzt eingeleiteten zweiten Schritt soll ein 2-geschossiger Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von 7.700 m² und befestigten Außenanlagen errichtet werden. "Mit diesen Investitionen werden wir unseren Standort stärken und gleichzeitig unseren Mitarbeitern eine wirtschaftlich gesicherte Zukunft bieten", sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Bastin. Es ist beabsichtigt, insgesamt rund 7 Mio. EUR in moderne Gebäude und Maschinen zu investieren. Davon verspricht sich der Vorstand gleich mehrere Pluspunkte: Neben der Optimierung der Lieferfähigkeit strebt man eine Verbesserung der logistischen Prozesse an. Zudem setzt man massiv auf eine Industrie 4.0-fähige Produktion.

Der Neubau wird eine ca. 1.200 m² große Produktionsfläche beinhalten, eine ebenso große Multifunktionsfläche für Produktion und Lager sowie eine ca. 3.800 m² große Lagerfläche, bestehend aus Fertigwaren-, Rohstoff- und Gefahrstofflager. Außerdem sind in dem Neubau Büros, Labore, Werkstattflächen und Pausenräume vorgesehen. Zudem ist geplant, auf dem Betriebsgelände verbesserte Be- und Entladezonen zu schaffen.

In Gelsenkirchen beschäftigt Masterflex rund 140 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erzielte die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 64,1 Mio. EUR. In diesem Jahr will Unternehmensgruppe stärker als die Weltwirtschaft wachsen (erwartete Rate: 2,9 %).

d.cordova@masterflexgroup.com, T +49 209 97077-0, www.masterflexgroup.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass