Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Honeywell Safety Products erweitert Servic...

25.05.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 01.06.2013

Hand- und Körperschutz

Honeywell Safety Products erweitert Serviceangebot

Als Ergebnis der Übernahme des Handschuhherstellers KCL hat Honeywell Safety Products (HSP) das Prinzip der Handschuhkonzepte auf den Bereich Schutzkleidung ausgeweitet.

Persönliche Beratung bei der Auswahl von PSA

Persönliche Beratung bei der Auswahl von PSA

 KCL ist seit vielen Jahren Experte im Erstellen von kompletten Handschuhkonzepten. Sie umfassen umfangreiche Service-Pakete zum Schutz der Hände von Mitarbeitern. Dieser Service wurde bereits im Jahr 2000 mit dem Gefahrstoffschutzpreis des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ausgezeichnet und ist außerdem vom TÜV Rheinland für seine Nachhaltigkeit zertifiziert worden. Unternehmen, die damit konfrontiert sind, die bestmögliche Schutzausrüstung für ihre Mitarbeiter auswählen zu müssen, kann Honeywell nun mit einem individuell erstellten PSA-Konzept unterstützen, um gemeinsam für den höchstmöglichen Schutz der Mitarbeiter zu sorgen. Die Auswahl von Schutzhandschuhen und Schutzkleidung spielt insbesondere im Bereich der Chemie eine entscheidende Rolle, da die Gefahr hier oft nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht erkannt wird. Schutzausrüstung, die über Jahre hinweg falsch eingesetzt wird, kann durchaus für erst sehr viel später auftretende Erkrankungen der Haut oder auch Allergien verantwortlich sein. Honeywell Safety Products unterstützt Kunden nun mit seiner Expertise bei der Analyse der Risiken entsprechend der individuellen Bedürfnisse.

Das Service-Paket umfasst:

  • Arbeitsplatz-Beurteilungen
  • Detaillierte Handschuh- und Schutzkleidungspläne
  • Komplette Dokumentation gemäß der gesetzlichen Vorgaben
  • Regelmäßige Revision
  • Mitarbeiter-Schulungen
  • Detaillierte Auswertung der im Einsatz befindlichen Chemikalien mit entsprechenden Einsatzempfehlungen für Handschuhe und Einmalschutzkleidung
  • Kontinuierliche Betreuung durch die HSP-Produktspezialisten
  • Praxisorientierte Datenbank "ChemPro"

Die Datenbank "ChemPro" ist in Umfang und Aufbau "einmalig". Häufig werden in Datenbanken nur Beständigkeiten für Reinst-Stoffe genannt. 80 % der Gefahrstoffe sind jedoch Mischungen. Die praxisorientierte Datenbank von HSP umfasst aktuell fast 300.000 geprüfte Gefahrstoffe – ein Großteil davon sind Mischungen. Neben dem bestmöglichen Schutz der Mitarbeiter werden mit der konzeptionellen Bearbeitung außerdem die Sicherheitsbeauftragten in ihrer Aufgabe unterstützt, weil das Konzept als Nachweis der eingesetzten PSA nach dem Arbeitsschutzgesetz gilt. Ferner wird durch die Reduzierung der Handschuh- und Anzugtypen nicht nur die Wirtschaftlichkeit erhöht, sondern es werden auch Verwechslungen bei der Materialausgabe ausgeschlossen. Die PSA-Pläne mit Farbkodierung erleichtern die Auswahl des jeweils richtigen Produkts für den Endanwender. Das führt zu besserer Trageakzeptanz, höherer Arbeitssicherheit, weniger Unfällen und geringeren Kosten.

www.honeywellsafety.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass