Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Industrie im Aufschwung

03.06.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 19.06.2017

Konjunktur

Industrie im Aufschwung

Im April ist die Produktion im Produzierenden Gewerbe um 0,8 % gegenüber dem Vormonat gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg die Industrieproduktion um 0,4 %. Somit ergab sich in der Industrie der vierte monatliche Anstieg in Folge.

Der BGA geht von einem bestehenden positiven Trend aus (Bildquelle: Eisenhans / Fotolia.com)

Der BGA geht von einem bestehenden positiven Trend aus (Bildquelle: Eisenhans / Fotolia.com)

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im April gegenüber dem Vormonat um 2,1 % gesunken. Die preisbereinigten Auftragseingänge ohne Großaufträge lagen auf dem Niveau des Vormonats, da der Anteil der Großaufträge im April unterdurchschnittlich ausfiel. Der Rückgang der Auftragseingänge ergab sich aus der Auslandsnachfrage. Sie sank gegenüber März 2017 um -3,4 %. Die Inlandsnachfrage blieb nahezu unverändert (-0,2 %). Insgesamt lag das Auftragsvolumen im April um 0,2 % unter dem des ersten Quartals.

Nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sendet die in der Tendenz aufwärtsgerichteten Produktions- und Umsatzentwicklung sowie das hervorragende Geschäftsklima starke Signale für eine Fortsetzung des allmählichen Aufschwungs im Verarbeitenden Gewerbe. Der BGA geht aufgrund der weiter aufwärtsgerichteten Industrieproduktion und der soliden Auftragsentwicklung von einem bestehenden positiven Trend aus. Dies dürfte sich auch - nach einem guten ersten Quartal - weiterhin im Produktionsverbindungshandel bemerkbar machen.

moritz.melchior@bga.de, T +49 30 5900 99-581, www.bga.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass