Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Jeder dritte Arbeitshandschuh mit zu hohen...

31.05.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 01.08.2013

Test: Chrom VI in Leder

Jeder dritte Arbeitshandschuh mit zu hohen Werten

Laut einer Veröffentlichung in der Juliausgabe der Zeitschrift "test" enthalten einige Arbeitshandschuhe zu große Mengen Chrom VI (Chromat).

Eine Untersuchung habe ergeben, dass jeder dritte Arbeitshandschuh im Test so hohe Werte enthalte, dass sie nicht hätten verkauft werden dürfen. Zu den hinsichtlich ihres Chromatgehalts mit "mangelhaft" getesteten Handschuhen gehören Produkte der Anbieter Dunlop, Gebol, Hagebaumarkt, KCL, KWB und WBV. Die Autoren des Beitrags weisen darauf hin, dass Kontrollen schwierig seien. Leder werde heute häufig in China gefertigt. Die großen Hersteller würden oft von vielen kleineren Gerbereien beliefert. Weiter heißt es, dass der Test nur ein Schlaglicht werfe. "Würden wir heute noch einmal einkaufen, wären die Ergebnisse vermutlich andere", schreiben die Autoren. Im Artikel heißt es an anderer Stelle: "Chrom VI entsteht im Leder, wenn bei der Chromgerbung nicht nach dem Stand der Technik gearbeitet wird." Und weiter ist zu lesen: "Vor allem die Wahl der richtigen Fettungsmittel scheint eine große Rolle zu spielen. Das Know-how dafür ist aber offenbar nicht überall vorhanden."

www.test.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass