Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Kooperation Kompetenz4 gründet Kompetenz4S...

31.05.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 01.10.2013

PSA-Systemversorgung

Kooperation Kompetenz4 gründet Kompetenz4Safety

Die seit 10 Jahren im Arbeitsschutzmarkt aktive Kooperation Kompetenz4 hat das Gemeinschaftsunternehmen Kompetenz4Safety GmbH & Co. KG (K4S) gegründet. K4S soll sich künftig ausschließlich auf die Systemversorgung mit Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) bei Großunternehmen konzentrieren und soll dadurch zielgerichtet den besonderen Anforderungen dieser Kundengruppe gerecht werden.

Präsentierten den neuen Spezialisten für PSA-Systemversorgung K4S: (v.l.) Mathias Sahlberg, Max Richter, Tristan Haage, Astrid Oldekop (Moderatorin), Gerd Cöster und Jochen Lampert 

Präsentierten den neuen Spezialisten für PSA-Systemversorgung K4S: (v.l.) Mathias Sahlberg, Max Richter, Tristan Haage, Astrid Oldekop (Moderatorin), Gerd Cöster und Jochen Lampert 

Die vier kooperierenden Technischen Händler Jesse, Rala, Sahlberg und Schloemer sind eigenen Angaben zufolge als Gruppe in Deutschland Marktführer für PSA. Mit der Gründung der K4S habe man die logische Weiterentwicklung der erfolgreichen Kooperation zu einem rechtlich selbständigen Unternehmen vollzogen, sagte der geschäftsführende Gesellschafter der Schloemer GmbH Gerd Coester anlässlich der feierlichen Bekanntgabe der Firmengründung am 13. September 2013 in Düsseldorf. Dazu hatten die Kooperationspartner die wichtigsten PSA-Lieferanten eingeladen, um ihnen das Konzept vorzustellen und um deren Unterstützung zu werben. Als erster K4S-Geschäftsführer konnte Dr. Tristan Haage gewonnen werden, der die letzten Jahre bei wichtigen Lieferanten des Technischen Handels in leitender Funktion gearbeitet hat, zuletzt beim Dichtungsspezialisten Frenzelit. Dr. Haage nutze die Gelegenheit, den Vertretern der anwesenden PSA-Hersteller zu versichern, dass man mit der neuen Unternehmung auf hochwertige Markenprodukte setzen werde. "Wir wollen für Sie der bevorzugte Vertriebspartner sein", sagte Dr. Haage. Er berichtete, dass man gegenwärtig dabei sei, das Team zusammenzustellen. "Wir feilen noch an unseren Prozessen und Strukturen", so Dr. Haage. Aber man sei auf einem guten Weg, wobei man auf die exzellente Expertise der beteiligten Partner zurückgreifen könne. Mit der Fokussierung als Systemlieferant für überregional agierende Großunternehmen werde man bei der Vertriebsstruktur auf ein klares Key-Account-Management setzen. Sitz der Gesellschaft sei vorläufig noch Düsseldorf, man plane aber eine Verlagerung der Aktivitäten nach Mainz. Unter dem Motto "your safety is not a game" trete man mit dem Ziel an, künftig Marktführer bei der Systemversorgung zu sein.

www.k-4-s.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass