Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Ludwig Meister für Digitalstrategie ausgez...

21.10.2019

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 28.06.2019

Award

Ludwig Meister für Digitalstrategie ausgezeichnet

Nachdem man bereits Ende letzten Jahres beim Digital Commerce Day für die beste Umsetzung einer Digitalstrategie ausgezeichnet wurde, darf sich Ludwig Meister aus Dachau erneut freuen. Als eine der führenden, amerikanischen Online-Plattformen zum Thema Distribution hat Modern Distribution Management (MDM) den Technischen Händler mit dem "Digital Innovator Award 2019" ausgezeichnet. Als Anerkennung für "Initiativen, die das Denken und Handeln auf der nächsten Ebene der digitalen Entwicklung zeigen", heißt es in der Begründung.

"Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung aus berufenem Munde, aber das ist natürlich nur ein Nebeneffekt", sagt Max Meister. "Für uns zählt die Substanz, die muss ‚end-to-end‘ unseren Lieferanten, Partnern und Kunden, echte Vorteile bieten."

Begonnen hat die prämierte, digitale Prozessoptmierung bei Ludwig Meister im Prinzip schon 2009 mit der Digitalisierung des Einkaufsprozesses. Es folgte die Installation der "AutoStore"-Anlage 2012/2013. Damit begann die richtungsweisende Digitalisierung der Lager- und Logistikprozesse. Heute erzielt Ludwig Meister an einem normalen Arbeitstag 90 % des Umsatzes über die Logistikanlage. Und die frühe Entscheidung für eine zentrale Datenhaltung - und damit die Zusammenführung aller vorhandenen Informationen in einer Datenbank - ermöglichte es dem Einkauf und der Logistik die Prozesse ganzheitlich zu betrachten und kontinuierlich zu verschlanken.

Max Meister berichtet: "Ich weiß durch unser System exakt, wie lange die Bearbeitung pro Produkt und Lieferant im Wareneingang dauert. Und ich weiß auch auf die Sekunde, wie lange wir brauchen die Produkte zu kommissionieren und zu verpacken. Wenn man zum Beispiel bei Ludwig Meister ein Wälzlager kauft, ist es derzeit insgesamt 60,5 s in Menschenhand - vom Wareneingang bis zur Verpackung."

Erst nach der konsequenten digital gestützten Optimierung von Einkauf und Logistik, also des Rückgrats der Supply Chain, ging es an das sogenannte "Front End", d. h. den Webshop und die Vielzahl von Möglichkeiten, die Ludwig Meister mittlerweile in der elektronischen Anbindung von Kunden bietet. Und abgerundet in Sachen Kundenorientierung wird das Ganze mit der Vielzahl von Services aus dem "DienstleistungPlus"-Bereich, die die Prozessoptimierung zum Kunden verlängern helfen und so für diesen eine "win-win" Situation ermöglichen.

Max Meister abschließend: "Prozessoptimierung sollte immer über die gesamte Lieferkette gedacht werden, nur dann erreicht man für alle Beteiligten, vom Zulieferer über den Handel bis zum Kunden, spür- und rechenbare Vorteile."

info@ludwigmeister.de, T +49 8131 3331 – 0, www.ludwigmeister.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Verwandte Inhalte

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass