Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Markenarchitektur neu bei Henkel Adhesive...

31.05.2020

Unternehmen & Märkte

Dichtungstechnik, Unternehmen & Märkte: 01.04.2013

Chemisch-technische Produkte

Markenarchitektur neu bei Henkel Adhesive Technologies für industrielle Märkte

Henkel führt für sein Industrieklebstoff-Geschäft einen neuen Markenansatz ein. Um die Orientierung im Markenportfolio zu erleichtern, strukturiert das Düsseldorfer Unternehmen sein Industriegeschäft im Unternehmensbereich Adhesive Technologies in fünf Marken um, die jeweils für eine Gruppe spezifischer Technologien und Anwendungen stehen.

  • "Loctite" ist die Marke für speziell entwickelte Hochleistungsklebstoffe, Dichtstoffe und Beschichtungslösungen.
  • "Bonderite" steht für Oberflächentechnologien, die den Kunden einen Wettbewerbsvorteil bei ihren Produktionsprozessen verschaffen sollen.
  • "Technomelt" ist die Marke für Schmelzklebstoffe, die für beste Ergebnisse bei der Anwendung in den Produktionsprozessen der Kunden sorgen sollen.
  • "Teroson" ist die Marke für das Kleben, Abdichten, Beschichten und Verstärken bei Anwendungen an Automobilkarosserien und zur Reparatur und Wartung von Fahrzeugen.
  • "Aquence" ist die Marke, die für innovative und nachhaltige wasserbasierte Klebstofflösungen steht.

Das Markenportfolio war über mehrere Jahrzehnte stark gewachsen. Es hat dazu beigetragen, dass Henkel heute der weltweit führende Hersteller von Klebstoffen, Dichtstoffen und Oberflächenbehandlungen ist. Neben dem organischen Wachstum hat Henkel in den letzten Jahren auch zahlreiche Geschäfte durch Akquisitionen übernommen. Im Laufe der Zeit wurden jedoch auch eine große Anzahl von Produktnamen und Marken beibehalten, sodass das Angebot industrieller Klebstofftechnologien recht komplex wurde. Dies hat eine kürzlich durchgeführte Kundenumfrage bestätigt. "Als weltweiter Marktführer bei Klebstoffen, Dichtstoffen und Oberflächentechnologien wollen wir unseren Kunden ein intuitiv erfassbares Portfolio bieten", erklärt Jan-Dirk Auris, Leiter des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies bei Henkel. "Darüber hinaus wird Henkel dank dieser schlankeren Markenstruktur seinen Kunden in Zukunft noch schneller mit einem optimierten Kundenservice und innovativen Technologielösungen dienen können."

www.henkel.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass