Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Masterflex investiert in Standorterweiterung

28.05.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 08.02.2016

Kunststoffschläuche

Masterflex investiert in Standorterweiterung

Die Masterflex Group beabsichtigt ihre Lager- und Produktionskapazitäten deutlich auszubauen: In Gelsenkirchen wurde jetzt eine circa 850 m² große Lagerhalle auf dem Unternehmensgelände an der Willy-Brandt-Allee in Betrieb genommen. Dies sei der erste Schritt im Zuge einer größeren Standorterweiterung, die im Laufe des Jahres folgen werde, teilte das Unternehmen mit.

Die Inbetriebnahme einer rund 850 m² großen Lagerhalle ist der erste Schritt im Zuge einer größeren Standorterweiterung der Masterflex Group (Bildquelle: Masterflex)

Die Inbetriebnahme einer rund 850 m² großen Lagerhalle ist der erste Schritt im Zuge einer größeren Standorterweiterung der Masterflex Group (Bildquelle: Masterflex)

"Die Erweiterungen waren notwendig geworden, um unseren Kunden auch weiterhin eine kontinuierlich hohe Produktverfügbarkeit sichern zu können. Zudem wollen wir unsere Fertigungsfähigkeiten weiter ausbauen und modernisieren", sagt Dr. Andreas Bastin, Vorstandsvorsitzender der Masterflex Group. "Die Nachfrage nach unseren Spezialschläuchen ist hoch, bei einigen Produkten haben wir mittlerweile schon etwas längere Lieferzeiten."

In die Erweiterungen ist eine Investitionssumme von rund 7 Mio. EUR geplant. Die neue Lagerhalle soll zur Lagerung bereits fertig produzierter Teile genutzt werden. Die weiteren Baumaßnahmen sollen im Laufe des Jahres folgen. Dabei soll auch das "Herzstück" des Unternehmens, die Produktionshalle, vergrößert und modernisiert werden.

Geplant ist ein zweigeschossiger Anbau, der die Produktionsfläche um rund 1.200 m² erweitern soll. Darüber hinaus sollen dort auf weiteren 3.500 m² neue Lagerflächen entstehen. Zusätzlich ist eine Fläche von rund 1.200m² geplant, die flexibel als Produktions-, Entwicklungs- und / oder Lagerfläche genutzt werden kann. Hinzu kommen sollen weitere Büroflächen, insbesondere für die Entwicklungs- und Produktionstechnikabteilungen, ein größeres und moderneres Rohmateriallager, weitere Laborräume sowie verbesserte Be- und Entladungszonen auf dem Betriebsgelände. Zukünftig lässt sich das Gebäude umfahren. Dies ermöglicht eine vereinfachte Anlieferung sowie Be- und Entladung, womit man die Abläufe deutlich effizienter gestalten will.

Die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen sollen Ende 2016 abgeschlossen sein.

a.littmann@masterflexgroup.com, T +49 209 97077-0, www.masterflexgroup.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass