Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Norres verdoppelt Produktionskapazitäten

28.05.2020

Unternehmen & Märkte

Schläuche & Armaturen, Unternehmen & Märkte: 17.02.2015

Investitionsprogramm

Norres verdoppelt Produktionskapazitäten

Norres, der Schlauchhersteller aus Gelsenkirchen Schalke, startet im ersten Quartal 2015 ein über zwei Jahre laufendes Investitionsprogramm über 2,7 Mio. EUR. Ziel ist die Verdoppelung des Maschinenparks und der Kapazitäten. Als Ergebnis sollen sich kürzere Lieferzeiten und auch eine kostengünstigere Produktion ergeben.

Burkhard Mollen ist überzeugt, dass das Investitionsprogramm dazu beitragen wird, mit den Kunden besser kontinuierlich erfolgreich zusammenzuarbeiten (Bildquelle: Norres)

Burkhard Mollen ist überzeugt, dass das Investitionsprogramm dazu beitragen wird, mit den Kunden besser kontinuierlich erfolgreich zusammenzuarbeiten (Bildquelle: Norres)

Norres, der Schlauchhersteller aus Gelsenkirchen Schalke, startet im ersten Quartal 2015 ein über zwei Jahre laufendes Investitionsprogramm über 2,7 Mio. EUR. Ziel ist die Verdoppelung des Maschinenparks und der Kapazitäten. Als Ergebnis sollen sich kürzere Lieferzeiten und auch eine kostengünstigere Produktion ergeben.

Norres Geschäftsführer Burkhard Mollen erklärt: "Wir wollen gezielt mit unseren Kunden wachsen. Unsere geplante Investition sowie die Innovationen und Services aus den letzten Monaten bieten unseren Partnern das nötige Werkzeug. Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden mit uns kontinuierlich erfolgreich zusammenarbeiten. Nur gemeinsam haben wir fundamentale Vorteile". Die erweiterte Fertigung soll moderner und vor allem schneller werden. Dadurch lassen sich weitere Prozesse optimieren. Zudem stehen weitere Produktionslinien für kundenspezifische Lösungen bereit. In Kombination mit den hauseigenen Abteilungen Forschung und Entwicklung sowie Anlagen- und Maschinenbau beabsichtigt der Schlauchhersteller, noch flexibler auf Kundenwünsche einzugehen. So seien in der Vergangenheit schon viele Innovationen entstanden.

Kundenservices, Lagererweiterung und weitere Internationalisierung

Mit dem Investitionsprogramm will Norres den Weg der "operativen Exzellenz" weiter fortsetzen. Im vergangenen Jubiläumsjahr intensivierten die eingeführten neuen Services und Produkte sowie die Materiallagererweiterung die Effizienz und verringerten somit die Kosten auf Kundenseite. Norres begleitet seine Kunden auch bei ihrer weltweiten Expansion und wächst letztlich daher auch international. Mittlerweile umfasst die Norres Gruppe weltweit sieben Standorte. In drei Werken wird rum um den Globus produziert. Zuletzt gab das Unternehmen die Eröffnung des ersten nordamerikanischen Standortes Norres North America Inc. in South Bend, Indiana bekannt. Die Anlage in Indiana bietet Erstausrüstern landesweit Lager- und Fertigungseinrichtungen. "Die neuen Märkte in Asien und auf dem amerikanischen Kontinent sind für unser Geschäft wichtig. Sie unterstützen uns und unsere Kunden bei unseren Wachstumsplänen", informiert Mollen weiter.

www.norres.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass