Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Projekt Neubau Steyr-Werner Zentrale

20.08.2019

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 22.07.2019

Umzug

Projekt Neubau Steyr-Werner Zentrale

Der Umzug in den Neubau der Steyr-Werner-Zentrale in Pasching konnte inzwischen abgeschlossen werden. Auf der grünen Wiese entstand ein Standort, der durch Highlights wie papierlose Fertigung, eine nagelneue Logistik sowie einem modernen Office und Flagship-Store beeindruckt. Seit Baubeginn im Juni 2018 bis zur Fertigstellung im April dieses Jahres vergingen lediglich 10 Monate.

In zehn Monaten fertig – der Neubau der Steyr-Werner-Zentrale in Pasching (Bildquelle: Steyr-Werner)

In zehn Monaten fertig – der Neubau der Steyr-Werner-Zentrale in Pasching (Bildquelle: Steyr-Werner)

Die Anforderungen waren anspruchsvoll:

  • flexible, helle Büroraume mit moderner Ausstattung,
  • Platz für Wachstum,
  • moderne Logistik und Fertigung, optimierte Durchlaufzeiten, moderne Förder- und Palettentechnik,
  • höhere Servicelevel für Kunden durch angepasste Logistikabläufe,
  • kennzahlengesteuerte Logistikprozesse,
  • Paralellbetrieb von Logistik in Altbau und im 3 km entfernten Neubau,
  • Übersiedelung bei vollem Betrieb in Logistik, Fertigung, Shop und Büro,
  • moderne Technik (Klimaanlage, Alarmanlage, Raumreservierungssystem, Medientechnik).

Mit dem Umzug konnte ein erheblicher Platzgewinn erreicht werden. Die Lagergrundfläche wuchs auf 5.000 m² (vorher 2.000m²), für die Fertigung gibt es auf 880 m² (vorher 400 m²) ein mehr als doppelt so großes Platzangebot und auch der Shop wurde deutlich vergrößert von vormals 350 m² auf 550 m². Für die Büroarbeitsplätze steht eine Fläche von 2.500 m² zur Verfügung.

Im Lager stehen 3.500 m² Palettenstellplätze zur Verfügung sowie 1.500 m² geplante Expansionsflächen. Im Fachbodenregal sind es 10.000 m² auf 4 Ebenen (vorher 4.700 m²). "Die schnelle und professionelle Zusammenarbeit aller beteiligten Personen ist beeindruckend", sagt Geschäftsführer Thomas Steinrück.

Steyr-Werner beschäftigt 200 Mitarbeiter und ist österreichweit mit acht Technik- und Service-Centern, 120 Produktspezialisten in Vertrieb und auf https://steyr-werner.atmit einem Webshop präsent. Die Zentrale befindet sich in Pasching, Oberösterreich. Das Unternehmen hat seine Ursprünge bereits in den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. In der bestehenden Form als technischer Händler gibt es Steyr-Werner seit 1972. Als ehemalige Tochtergesellschaft der Steyr Daimler Puch AG ging Steyr-Werner 1989 durch den Kauf der Brüder Hild in privates Eigentum über. Seit 2015 ist Steyr-Werner Mitglied von Dexis Europe und Teil eines internationalen Netzwerks. Als Experte aller Industriezweige begleitet Steyr-Werner die Kunden mit einem globalen Lösungsangebot für die industrielle Wartung: Mechatronik, maschinelle Fertigung, persönliche Schutzausrüstungen.

Die wesentlichen Geschäftsfelder bei Steyr-Werner sind Instandhaltung, Erstausrüstung, sowie der Handel mit technischen Produkten, die Fertigung von Hydraulikschlauchverbindungen und umfassende Serviceleistungen bei Lagerbewirtschaftungen und Versorgungskonzepte.

office@steyr-werner.at, T +43 7221 223, https://steyr-werner.at

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass