Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > Späh investiert über 8 Mio. EUR in Scheer

31.05.2020

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 03.08.2015

Kapazitätserweiterung

Späh investiert über 8 Mio. EUR in Scheer

Die Karl Späh GmbH & Co. KG erweitert am Hauptsitz in Scheer um mehr als 5.000 m². Bis Anfang 2017 entstehen in zwei Bauabschnitten neue Produktions-, Lager- und Büroflächen für die weitere Expansion und zur Optimierung der Abläufe. Dafür gab es mehrere Gründe: Durch veränderte Auftragsstrukturen mit mehr Großaufträgen und Just-in-Time-Lieferung ist es unentbehrlich, mehr Rohmaterial und Fertigteile vorzuhalten, um allen Kunden gerecht werden zu können. Dies erfordert mehr Lagerflächen und ein neues Logistikkonzept.

Außenansicht nach der Erweiterung (Bildquelle: Späh)

Außenansicht nach der Erweiterung (Bildquelle: Späh)

Für die prämierten "Wave"-Akustikmodule ist ein spezieller Montageraum vorgesehen. Zudem sind für erfolgreiche Produktbereiche, wie das Wasserstrahlschneiden oder die Fräs- und Schneidplotter, zusätzliche Produktionsflächen reserviert, um künftig weitere Maschinen und Anlagen beschaffen zu können. Zusätzliche Verwaltungsräume sind auch dringend notwendig. Durch den Erweiterungsbau erhält der Standort Scheer zusätzliche Flächen für folgende Nutzung:

Produktion: + 1.025 m²

Büroflächen: + 1.032 m²

Lager und Logistikflächen: + 3.278 m²

Die gesamten überbauten Fabrikflächen betragen nach Fertigstellung dann ca. 25.000 m².

info@spaeh.de, T +49 7572 602-0, www.spaeh.de, www.youtube.com/user/spaehdichtungen

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass