Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Markt & Branche > Unternehmen & Märkte > „VTH-eDoc-Cloud“ für schnellere Prozesse

21.10.2019

Unternehmen & Märkte

Unternehmen & Märkte: 19.08.2019

Datenplattform

„VTH-eDoc-Cloud“ für schnellere Prozesse

Das Beratungshaus für Supply Chain Management Netfira unterstützt die Mitglieder des VTH künftig mit der "VTH-eDoc-Cloud" – eine Plattform zur digitalen Verarbeitung von Dokumenten und Daten (z.B. Auftragsbestätigungen, Kundenbestellungen, Rechnungen). Der VTH ermöglicht damit seinen rund 250 Mitgliedern den raschen und einfachen Einstieg in die Automatisierung.

Bildquelle: Gorodenkoff / stock.adobe.com

Bildquelle: Gorodenkoff / stock.adobe.com

Die Netfira GmbH, Walldorf/München, sorgt nahezu in Echtzeit für eine "100-prozentig genaue Verarbeitung aller Daten und Dokumente, die zwischen den VTH-Mitgliedern und ihren Geschäftspartnern ausgetauscht werden". Angesichts von Just-in-time-Konzepten auf Kundenseite ist dieser Prozess ein erfolgskritischer Faktor. Im ersten Schritt steht die Automatisierung von Auftragsbestätigungen im Vordergrund, weitere Prozesse sollen folgen.

Hintergrund: Lieferanten müssen Bestellungen exakt bedienen und bestätigen. Das Bestätigen von Aufträgen (mit Erfassen, Prüfen) ist eine Dauerbaustelle und damit eine erhebliche Effizienzbremse. Nicht harmonisierte Schnittstellen und hoher manueller Aufwand (oft noch Ausdrucken von E-Mails) führen zu Fehlern und verzögern Abläufe. Die Folge: Bestellte Ware ist oft nicht zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort verfügbar. Der Auftragsprozess lässt sich automatisieren und somit signifikant effizienter gestalten.

Plattform: Die "VTH-eDoc-Cloud" unterstützt Anwender, indem eingehende Auftragsbestätigungen von Lieferanten automatisiert mit der zugrunde liegenden Bestellung im ERP-System verglichen und Abweichungen sofort kenntlich gemacht werden. Eingehende Auftragsbestätigungen aus allen Eingangskanälen werden automatisch erfasst und in die Datenextraktion überführt. Künstliche Intelligenz analysiert alle Inhalte auf Plausibilität und Richtigkeit. Relevante Abweichungen werden dem Sachbearbeiter workflow-gesteuert angezeigt. Standardmäßig werden alle Attribute miteinander verglichen (wie Bestellnummer, AB-Positionsnummer, Menge, Einheit, Einzelpreis, Preiseinheit, Positionsnettobetrag, Zeichnungsnummer und -index, Artikelbeschreibung, EAN-Nummer, Artikelnummer-Händler bzw. Hersteller, Kostenstelle, Lieferdatum).

VTH-Hauptgeschäftsführer Thomas Vierhaus sagt: "Entscheidend ist die KI. Diese wird in einer webbasierten Plattform wie bei Netfira immer effektiver sein als bei einer lokal installierten Version, denn die muss umständlich über Software-Updates auf dem Laufenden gehalten werden." Netfira-Geschäftsführer Reinald Schneller ergänzt: "Mit KI kann der Automatisierungsgrad bei manuellen Prozessen heute bereits deutlich gesteigert werden."

Die Netfira-Software ist cloudbasiert (SaaS = Software as a Service). Der Betrieb erfolgt ausschließlich in Deutschland.

info@netfira.com, T +49 6227 899 4600-26, www.netfira.de und www.vth-verband.de/vth-edoc-cloud/

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass