Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Produkte & Technologien > Antriebstechnik > Werkstoff hält größtem Druck stand

28.05.2020

Antriebstechnik

Antriebstechnik: 20.05.2016

Hochleistungs-Gleitlager

Werkstoff hält größtem Druck stand

Für besonders belastende Anwendungen, bei denen sehr hohe Kräfte auf Lagerstellen wirken, hat igus den Werkstoff "iglidur TX1" im Programm. Dieser zeichnet sich durch eine sehr hohe Druckfestigkeit und eine lange Lebensdauer aus und verfügt außerdem über eine hohe Medien- sowie Temperaturbeständigkeit (kurzzeitig bis 170 °C).

Bildquelle: igus

Bildquelle: igus

Um Gewicht zu sparen, werden leichte Komponenten benötigt, die gleichzeitig sehr robust sind. Diese Anforderungen erfüllt der Gleitlagerwerkstoff. "Mit einer statischen Druckfestigkeit von bis zu 200 MPa und einer dynamischen von 140 MPa können wir viele Anwendungen in der schwersten Gewichtsklasse bedienen", erklärt René Achnitz, Leiter des Geschäftsbereichs iglidur Gleitlager bei igus. Dabei ist der Werkstoff selbstschmierend und trockenlaufend, kann im Einzelfall jedoch auch geschmiert eingesetzt werden, beispielsweise, wenn in typischen Anwendungen im Agrar- oder Baumaschinensektor das Schmierfett als Korrosionsschutz für die Welle eingesetzt wird. Gerade hochbelastete Schwenkbewegungen sind für Lager aus dem Werkstoff unproblematisch.

igus GmbH, Köln, info@igus.de, T +49 2203-9649-0, www.igus.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass