Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Produkte & Technologien > Arbeitsschutz (PSA) > Arbeiten mit Lesehilfe

03.06.2020

Arbeitsschutz (PSA)

Arbeitsschutz (PSA): 16.03.2018

Schutzbrille

Arbeiten mit Lesehilfe

Sobald man als Hand- oder Heimwerker auf eine Lesebrille angewiesen ist, wird das Leben kompliziert. Beim Arbeiten schnell etwas Nachlesen wird zur Geduldsprobe.

Leichter Augenschutz, der auch als Lesehilfe geeignet ist
(Bildquelle: Leipold + Döhle)

Leichter Augenschutz, der auch als Lesehilfe geeignet ist
(Bildquelle: Leipold + Döhle)

Handschuhe aus, Schutzbrille ab, Lesebrille suchen und aufsetzen – und wieder zurück. Um bei diesem Problem Abhilfe zu schaffen und die Nutzung der persönlichen Schutzausrüstung zu erleichtern hat das Unternehmen Leipold + Döhle GmbH aus Eschwege eine Schutzbrille mit Sehhilfe entwickelt: Die Bifokal-Schutzbrille "Lettura".
In einem schwarzen Kunststoffrahmen mit sportlichem Design sitzen die farblosen Bifokalscheiben aus Polycarbonat. Diese Materialkombination macht die Brille besonders leicht. Zertifiziert nach der Norm EN 166 sind sie kratzfest, beschlagfrei und beschussfest bis 45 m/s. Angenehm weiche und flexible Bügelenden sorgen für eine optimale Passform. Die Brille ist mit optischen Einsätzen in den Stärken + 1,5 bis + 3,5 Dioptrien erhältlich.

Leipold + Döhle GmbH, Eschwege, info@leipold-doehle.com, T +49 5651-7454-0, www.leipold-doehle.com und www.FerdyF.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass