Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Produkte & Technologien > Arbeitsschutz (PSA) > Kühleinlagen für Helme

04.06.2020

Arbeitsschutz (PSA)

Arbeitsschutz (PSA): 25.07.2016

Arbeitsschutz

Kühleinlagen für Helme

Müdigkeit und Hitzestress haben Auswirkungen auf die Gesundheit und die Produktivität von Beschäftigten. Verminderte Konzentrationsfähigkeit und Feinmotorik führen in manchen Berufen zu steigenden Unfallzahlen.

Kühleinlagen sorgen für kühlen Kopf unter Schutzhelmen auch bei hohen Temperaturen. Im Bild die längere, bis in den Nacken reichende Variante.
(Bildquelle: MSA)

Kühleinlagen sorgen für kühlen Kopf unter Schutzhelmen auch bei hohen Temperaturen. Im Bild die längere, bis in den Nacken reichende Variante.
(Bildquelle: MSA)

Mit einer einfachen Kühleinlage für Schutzhelme wird der Komfort erhöht und das Risiko minimiert.
Eine Kühlwirkung von bis zu 12 °C weniger als die Umgebungstemperatur ist mit einer Aktivierung möglich. Diese hält 5 bis 10 Stunden an. Ermöglicht wird dies durch das Wasser-Management-System des neuartigen "HyperKew"-Materials. Das Spezialgewebe absorbiert und gibt Wasser in seinen vielschichtigen Aufbau kontinuierlich frei. Aktiviert wird die Kühleinlage indem sie einfach für 1 min in Wasser getaucht wird, nach sanftem Ausdrücken fühlt sie sich fast trocken an, tropft nicht und kühlt sofort.

MSA Deutschland GmbH, Berlin, info.de@msasafety.com, T +49 800 6722837, www.MSAsafety.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass