Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Produkte & Technologien > Arbeitsschutz (PSA) > PGP setzt auf RSPO-zertifiziertes Palmkernöl

04.06.2020

Arbeitsschutz (PSA)

Arbeitsschutz (PSA): 14.01.2019

Reinigungsprodukte

PGP setzt auf RSPO-zertifiziertes Palmkernöl

Der Handreinigungsschaum "Stephalen Fresh Foam" von Peter Greven Physioderm (PGP) wurde vor kurzem mit dem EU Ecolabel ausgezeichnet.

Reinigungsschaum, ausgezeichnet mit EU Ecolabel
(Bildquelle: Peter Greven Physioderm)

Reinigungsschaum, ausgezeichnet mit EU Ecolabel
(Bildquelle: Peter Greven Physioderm)

Das begehrte Label soll Verbrauchern die Möglichkeit geben, umweltfreundliche und gesunde Produkte schnell zu identifizieren. Man setze seit Jahren auf nachhaltige Produkte und verwende beispielsweise verstärkt Rohstoffe auf Basis RSPO-zertifizierten Palmkernöls, teilte der Hersteller von Hautschutzprodukten mit, der dafür das "RSPO Supply Chain Zertifikat" verliehen bekam. Damit werde belegt, dass PGP die Weitergabe der RSPO-zertifizierten Ölpalmprodukte innerhalb der Lieferkette unterstützt.
Palmkernöl und dessen Derivate kommen überwiegend in Reinigungsprodukten zum Einsatz und sind ein wichtiger Rohstoff in PGP-Produkten. Es sei dem Hersteller wichtig, verstärkt zertifiziertes Palmkernöl einzusetzen, das nachweislich aus nachhaltigen Quellen stammt. Deswegen arbeite man mit dem "Roundtable on Sustainable Palm Oil" (RSPO) zusammen, dem Runden Tisch für nachhaltiges Palmöl. Dabei handelt es sich um eine global agierende Initiative mehrerer Interessengruppen, die sich auf zertifizierte nachhaltige Ölpalmprodukte bezieht. Die Mitglieder kommen aus den verschiedensten Bereichen und umfassen Plantagen, Hersteller von Ölpalmprodukten, Finanzinstitutionen und Einzelhändler, die Ölpalmprodukte vertreiben, Umweltverbände und soziale Nichtregierungsorganisationen. Sie stammen aus vielen Ländern, die Ölpalmprodukte produzieren oder nutzen. Wichtigstes Ziel des RSPO ist es, "den Anbau und die Nutzung von nachhaltigem Palmöl durch die Zusammenarbeit innerhalb der Lieferkette und durch einen offenen Dialog zwischen den beteiligten Akteuren voranzubringen”, wie es in den Statuten heißt. 
"Wir sind überzeugt, dass auch im beruflichen Hautschutz den nachhaltig produzierten und hautschonenden Mitteln die Zukunft gehört", sagt Verena Koch, Nachhaltigkeits-managerin der Peter Greven Gruppe. "In diesem Zusammenhang haben wir mit dem RSPO einen starken Partner gefunden, dessen Standards für nachhaltig produzierte Palmölprodukte wir gerne unterstützen." Für PGP sei der Einsatz von RSPO-zertifizierten Ölpalm-produkten ein weiterer Schritt im Bemühen um umwelt- und hautschonende Produkte.

Peter Greven Physioderm GmbH, Euskirchen, info@pgp-hautschutz.de, T +49 2251 77617-0, www.pgp-hautschutz.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass