Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


03.06.2020

Arbeitsschutz (PSA)

Arbeitsschutz (PSA): 15.11.2018

Mattensysteme

Stabil und leicht

Geggus hat das Sortiment der "Transfloor" Aktivmatten erweitert. Darunter ist unter anderem eine Materialkonzeption, die Stabilität und zugleich Leichtigkeit vereint.

Bildquelle: Geggus

Bildquelle: Geggus

Mit einer Höhe von nur ca. 10 mm und umlaufenden abgeschrägten Kanten ist die Ausführungsvariante "Gekko" leicht befahrbar, beispielsweise mit Sackkarren oder Handwagen. Zudem ist die Matte mit rutschfesten, stoßdämpfenden und kälteisolierenden Eigenschaften ausgerüstet.
Das Angebot der Aktivmatten erweitern jetzt auch besonders hochwertige Bodenbeläge aus Polyurethan. Mit einer hochverdichteten, geschäumten Außenhaut verfügen diese Arbeitsplatzmatten über ergonomische Vorzüge. Die Oberflächen mit abgeflachten Noppen und Riffelstrukturen sind in der Standardausführung antistatisch, in der Extra-Ausführung darüber hinaus elektrisch ableitend und feuerhemmend B1. Neben Varianten in Standardgrößen werden auch individuelle Formen mit Schrägen, Rundungen und Aussparungen gefertigt.
Um Unfallgefahren und Gesundheitsbelastungen zu minimieren, gehört der Einsatz von Arbeitsplatzmatten zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen. Insbesondere beim Arbeiten im Stehen können ergonomisch konzipierte Mattensysteme einer hohen Körperbeanspruchung entgegenwirken. Dadurch lassen sich Ermüdungserscheinungen und das Risiko von gesundheitlichen Beschwerden deutlich reduzieren.

Geggus GmbH, Weingarten, info@geggus.de, T +49 7244 70 55-0, www.geggus.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass