Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Produkte & Technologien > Schläuche & Armaturen > Starre Kupplungen für industrielle Rührwerke

21.10.2018

Schläuche & Armaturen

Schläuche & Armaturen: 13.06.2018

Schalenkupplungen

Starre Kupplungen für industrielle Rührwerke

Ruland stellt starre Kupplungen für industrielle Rührwerke vor. Anwendungen mit Rührwerken sind weit verbreitet. Abgestimmt auf den jeweiligen Einsatzfall sind die Kupplungen mit Stellschrauben oder als Klemmversion und in unterschiedlichen Materialien ausgeführt.

Dreiteilige starre Kupplung mit Nypatch-Beschichtung der Schrauben

(Bildquelle: PTMotion)

Dreiteilige starre Kupplung mit Nypatch-Beschichtung der Schrauben

(Bildquelle: PTMotion)

Rührwerksysteme bestehen aus einem Motor und einem angetriebenen Rad mit Rührschaufeln beziehungsweise einem Rührer. Motorseitig ist bei Rührwerken eine Lagerung vorhanden, auf der Seite des Rührers hingegen nicht. Da die meisten standardmäßig verwendeten Servokupplungen nicht für den lagerlosen Einsatz gedacht sind, kommen hier lediglich starre Kupplungen in Frage.
Starre Kupplungen mit Stellschrauben sind bei Rührwerken die häufigste Kupplungsart. Aufgrund der Hülsenbauweise eignen sie sich für eine Vielzahl von Rührern. Starre Kupplungen mit Stellschrauben werden aus einem einzigen Materialstück gefertigt und verfügen über zwei, vier oder acht Stellschrauben. Die gesamte Haltekraft wird von der Befestigung der Schrauben auf der Welle bestimmt. Das von der Kupplung zu übertragene Drehmoment hängt weitgehend vom Wellenmaterial ab, das für eine höchstmögliche Haltefähigkeit weicher als das Schraubenmaterial sein muss. Für Anwendungen, die einen häufigen Wechsel des Rührers erfordern, empfehlen sich starre Kupplungen in Klemmausführung. Die Druckkräfte werden gleichmäßig um die Welle verteilt und sorgen für einen guten Sitz und eine sichere Verbindung. Sie werden standardmäßig in ein- oder zweiteiligen Versionen angeboten. Die Kupplungen verursachen keine Beschädigung der Welle und lassen sich unbegrenzt justieren. Kupplungsversionen in zweiteiliger Ausführung ermöglichen eine Vor-Ort-Instandhaltung ohne Ausbau angrenzender Komponenten. Standardkupplungen in Klemmausführung sind geschlitzt. Es sind auch dreiteilige Varianten oder nicht geschlitzte starre Kupplungen im Angebot.
Um eine bessere Passgenauigkeit und Wellenausrichtung zu gewährleisten und keinen Wellenversatz in das System einzubringen, sind die Durchgangsbohrungen der Kupplungen präzise gehont. Sämtliche Schrauben bei den Klemmnabenausführungen sind mit einer Nypatch-Beschichtung mehrerer Gewindegänge versehen. Die Beschichtung sorgt für Vibrationsbeständigkeit und gleichmäßigen Sitz, verhindert ein "Festfressen" des Gewindes und ermöglicht einen mehrmaligen Einsatz der Schrauben. Bei der Montage müssen die Gewindegänge nicht zusätzlich behandelt werden. Die Kupplungen stehen in Größen von 3 bis 50 mm und in unterschiedlichen Materialien zur Verfügung.

PTMotion GmbH – a Ruland company, Berlin, info@ptmotion.de, +49 30 72014143, www.ptmotion.de und www.ruland.com/rigid-couplings.html

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Bernhard Flacke

Redaktion

Redaktion

TH Technischer Handel

Tel.: +49 511 9910-331

Fax: +49 511 9910-399

zum Formular

Der TH Produktkompass