Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Veranstaltungen > Themen & Termine

29.03.2020
Zukünftige Veranstaltungen

20.-24.04.2020 Übach-Palenberg

VTH-Zertifikatslehrgang

Fachberater für Klebtechnik – Teil 2

Ziel des neuen VTH-Zertifikatslehrgang "Fachberater für Klebtechnik” ist es, die Kompetenz der Klebtechnikspezialisten im Technischen Handel zu erhöhen, damit sie als anerkannte Fachberater und Problemlöser bei ihren Kunden auftreten können.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 445322, www.vth-verband.de

mehr
 
 

20.-22.04.2020 Ratingen

VTH-Zertifikatslehrgang

Kundenmanager im Technischen Handel – Teil 2

Die Anforderungen der Kunden an die Vertriebs- und Servicemitarbeiter des Technischen Handels haben sich verändert. Alle Mitarbeiter in diesen Bereichen müssen über ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität und vor allem über ausgeprägte kommunikative und vertriebliche Fähigkeiten verfügen.

Der VTH-Zertifikatslehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Vertrieb und Ihren Service in dem systematisch zu Garanten Ihres Unternehmenserfolgs weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 445322, www.vth-verband.de

mehr
 
 

14.-19.06.2020 Sundern

VTH-Zertifikatslehrgang

Geprüfter Fachberater für Persönliche Schutzausrüstungen - Teil 2

Die Herstellung und das Inverkehrbringen von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) sind mit einer großen Verantwortung von Herstellern, Importeuren und Fachhändlern ver-bunden, und zwar in erster Linie gegenüber dem Träger bzw. Anwender. Ziel der Schulung ist es, die Fachkompetenz der Arbeitsschutzspezialisten im Technischen Handel weiter zu erhöhen, damit diese sich als Fachberater und Problemlöser bei ihren Kunden bestmöglich profilieren können.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 44 53 22, www.vth-verband.de

mehr
 
 
Vergangene Veranstaltungen

Ratingen

VTH-Zertifikatslehrgang

Kundenmanager im Technischen Handel – Teil 1

Die Anforderungen der Kunden an die Vertriebs- und Servicemitarbeiter des Technischen Handels haben sich verändert. Alle Mitarbeiter in diesen Bereichen müssen über ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität und vor allem über ausgeprägte kommunikative und vertriebliche Fähigkeiten verfügen.

Der VTH-Zertifikatslehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Vertrieb und Ihren Service in dem systematisch zu Garanten Ihres Unternehmenserfolgs weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 445322, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Übach-Palenberg

VTH-Zertifikatslehrgang

Fachberater für Klebtechnik – Teil 1

Ziel des neuen VTH-Zertifikatslehrgang "Fachberater für Klebtechnik” ist es, die Kompetenz der Klebtechnikspezialisten im Technischen Handel zu erhöhen, damit sie als anerkannte Fachberater und Problemlöser bei ihren Kunden auftreten können.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 445322, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Chemnitz

FVA-Seminar

Schadensmechanismen und betriebsfeste Dimensionierung von Welle-Nabe-Verbindungen

Ziel des Seminars ist die Darstellung der Spezifika der elementspezifischen Normen und darüber hinaus die Präsentation der neuesten Forschungsergebnisse. Anhand von Schadensbeispielen aus der Praxis werden die Schadensmechanismen erläutert und basierend auf dem aktuellen Wissensstand geeignete Maßnahmen zu deren Vermeidung abgeleitet.

Mehr Informationen: FVA GmbH, Frankfurt / Main, info@fva-service.de, T +49 69 6603-1663, www.fva-service.de

mehr
 
 

Bad Hersfeld

VTH-Seminar

Zur Prüfung befähigte Person für die Prüfung von Schlauchleitungen

Dieser Lehrgang ist ganz auf die Bedürfnisse der Technischen Händler zugeschnitten und vermittelt die notwendigen theoretischen Grundlagen.

Zielgruppe des Lehrgangs sind Mitarbeiter von Technischen Händlern, die weitreichende Kenntnisse (Aufbau, Funktion, Merkmale, Auswahlkriterien) und Erfahrungen in der Konfektionierung von Schlauchleitungen haben.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 445322, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Sundern

VTH-Zertifikatslehrgang

Geprüfter Fachberater für Persönliche Schutzausrüstungen - Teil 1

Die Herstellung und das Inverkehrbringen von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) sind mit einer großen Verantwortung von Herstellern, Importeuren und Fachhändlern ver-bunden, und zwar in erster Linie gegenüber dem Träger bzw. Anwender. Ziel der Schulung ist es, die Fachkompetenz der Arbeitsschutzspezialisten im Technischen Handel weiter zu erhöhen, damit diese sich als Fachberater und Problemlöser bei ihren Kunden bestmöglich profilieren können.

Mehr Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 44 53 22, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Garching

FVA-Seminar

Schadensmechanismen und betriebsfeste Dimensionierung von Welle-Nabe-Verbindungen

In nahezu allen technischen Systemen sind Welle-Nabe-Verbindungen (WNV) häufig an exponierter Stelle angeordnet. Ein Ausfall dieser führt meist zu einem Stillstand der gesamten Anlage, oft verbunden mit gravierenden Folgekosten. Um Schäden wie Wellenbrüche oder unzulässige Plastizierungen zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von essentieller Bedeutung.

Zielgruppe: Berechnungsingenieure und Konstrukteure, die über Grundlagen zur Auslegung und Nachrechnung von Welle-Nabe-Verbindungen verfügen und ihr Wissen auf den Stand der Forschung erweitern möchten.

Weitere Informationen: FVA GmbH, Frankfurt, cassandra.john@vdma.org, T +49 69 6603-1729, www.fva-net.de/veranstaltungen

mehr
 
 

Paderborn

Fortbildung

Einführung in die additive Fertigung

Die Fortbildung wird sowohl die Chancen als auch die Herausforderungen der additiven Fertigung offen vermitteln und den Teilnehmern anhand konkreter Beispiele die Umsetzung in der Serienanwendung aufzeigen. Zielgruppe sind Techniker und Ingenieure, die in ihren Unternehmen additive Fertigungsverfahren einsetzen und in die Wertschöpfungskette integrieren wollen. Sowohl Polymerwerkstoffe als auch Metalle sollen dabei eingehend betrachtet werden. Durch enge Verzahnung theoretischer Grundlagen und praktischer Beispiele wird den Teilnehmern aufgezeigt, inwieweit Bauteile verfahrensspezifisch auszulegen sind und welche Aspekte bei der Anwendung additiv gefertigter Komponenten im Hinblick auf Belastbarkeit und Einsetzbarkeit zu berücksichtigen sind.

Weitere Informationen: DGM – Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e. V., Berlin, fortbildung@dgm.de, T +49 69 75306-757, www.dgm.de

mehr
 
 

Kalender