Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Veranstaltungen > Themen & Termine

20.08.2019
Vergangene Veranstaltungen
l_fir_home.jpg

Aachen

Instandhaltung für Entscheider

RWTH-Zertifikatskurs "Chief Maintenance Manager" – Modul 1

Der Kurs "Chief Maintenance Manager" ist Bestandteil eines zertifizierten Weiterbildungsprogramms der RWTH Aachen. Er findet in zwei Präsenzmodulen à drei Tage statt.

In einer Kombination von theoretischen Aspekten und Teamübungen werden Lehrinhalte anschaulich vermittelt. Durch die Präsentation von Erfahrungen sowie Best Practices im Rahmen von Praxisbeiträgen wird die Anwendung und Weiterentwicklung des Erlernten entscheidend gefördert.

Weitere Informationen: Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V.  an der RWTH Aachen, info@fir.rwth-aachen.de, T +49 241 47705-203, www.fir.rwth-aachen.de

mehr
 
 

Bad Hersfeld

VTH-Seminar

"Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik" – Teil 2

Die Herstellung und das Inverkehrbringen von Schlauchleitungen sind mit einer großen Verantwortung für die Konfektionäre verbunden, und zwar in erster Linie gegenüber dem Verwender. Um ihrer Verantwortung gerecht werden zu können, benötigen alle Beteiligten eine entsprechende Qualifikation.

Das Ziel dieser Schulung ist es, die Kompetenz der Schlauch- und Armaturenspezialisten im Technischen Handel zu erhöhen, damit sie als anerkannte Fachberater und Problemlöser bei ihren Kunden auftreten können.

Weitere Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 44 53 22, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Mannheim

Seminar

Silikon – ein Werkstoff fast ohne Grenzen

Das Seminar bietet den Teilnehmern einen Überblick über die Möglichkeiten, aber auch Grenzen dieses Werkstoffes. Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, Entscheidungskriterien zu definieren, die zu einer sachgerechten Auswahl von Silikonarten führen. Sie erfahren, welche unterschiedlichen Produktions- und Weiterverarbeitungsverfahren derzeit genutzt werden und erhalten Impulse für konstruktive Auslegungen.

Teilnehmerkreis: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die Silikone ein- oder verkaufen und Konstrukteure, die einen Überblick über die Werkstoffe und Produktionsverfahren und ihre Grenzen erhalten wollen.

Weitere Informationen: Isgatec GmbH, Mannheim, swuest@isgatec.com, T +49 621 7176888-2, www.isgatec.com

mehr
 
 

Bad Salzschlirf

Seminar

VTH-Lehrgang „Geprüfter Fachberater für Persönliche Schutzausrüstungen“ – Teil 2

Auch 2017 bietet der VTH in Zusammenarbeit mit dem DGUV-Fachbereich Persönliche Schutzausrüstungen den Lehrgang "Geprüfter Fachberater für  Persönliche Schutzausrüstungen" an.

Der Lehrgang umfasst wie in den Vorjahren 14 Vorträge von Vertretern namhafter PSAHersteller zu den einzelnen Schutzbereichen sowie eine zweitägige Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen für Hersteller, Importeure und Händler durch Herrn Prof. h.c. Dipl.-Ing. Karl-Heinz Noetel von der BG BAU.

Ziel der Schulung ist es, die Fachkompetenz der Arbeitsschutzspezialisten im Technischen Handel weiter zu erhöhen, damit diese sich als Fachberater und Problemlöser bei ihren Kunden bestmöglich profilieren können.

Zielgruppe des Lehrganges sind Mitarbeiter aus dem Technischen Handel, die bereits beim Verkauf von Persönlichen Schutzausrüstungen und der spezifischen Kundenberatung im Außen- bzw. Innendienst mitwirken.

Weitere Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 445322, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Bad Hersfeld

Seminar

VTH-Lehrgang „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“ – Teil 1

Die Herstellung und das Inverkehrbringen von Schlauchleitungen sind mit einer großen Verantwortung für die Konfektionäre verbunden, und zwar in erster Linie gegenüber dem Verwender. Um ihrer Verantwortung gerecht werden zu können, benötigen alle Beteiligten eine entsprechende Qualifikation.

Vor diesem Hintergrund ist die umfassende Schulung der engagierten Mitarbeiter im Technischen Handel, die sich mit dem sachkundigen Vertrieb von Schläuchen aller Art und zugehörigen Armaturen sowie von daraus gefertigten, einbaufertigen Schlauchleitungen an Industrie- und Gewerbebetriebe befassen, unabdingbar.

Der Arbeitskreis "Aus- und Weiterbildung" in der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" hat deshalb in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Heidelberg, sowie mit namhaften Herstellern von Schläuchen und Armaturen ein Weiterbildungskonzept erarbeitet, das in zwei Lehrgangsabschnitten eine umfassende Schulung über alle wesentlichen Grundlagen zum Einsatz von und zu den Anforderungen an Schlauchleitungen und deren Komponenten vorsieht.

Weitere Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 44 53 22, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Mannheim

Seminar Tribologie/Kunststoffschmierung

Konstruktionsrichtlinien und die richtige Schmierstoffauswahl

Die Teilnehmer lernen die Besonderheiten der Kunststoffschmierung kennen. Sie erhalten Informationen über das tribologische Verhalten verschiedener Schmierungsarten. Es werden die wichtigsten Prüfanordnungen vorgestellt, mit denen sowohl das tribologische Verhalten als auch die Wechselwirkung zwischen Schmierstoff und Kunststoff gemessen werden kann. An Hand von Schadensbildern werden typische Konstruktionsfehler aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten weiterhin Informationen zu den Themenbereichen Aussagen der Produktinformationen der Hersteller, Produktauswahl und Qualität der Kunststoffschmierung.

Teilnehmerkreis: Konstrukteure und Entwickler der verschiedenen Industriebereiche, Mitarbeiter der Kundenreklamation, technische Einkäufer für Schmierstoffe und Kunststoffe, Mitarbeiter der Qualitätssicherung.

Weitere Informationen: Isgatec GmbH, Mannheim, swuest@isgatec.com, T +49 621 7176888-2, www.isgatec.com

mehr
 
 
VTH-Seminar "Zur Prüfung befähigte Person nach § 2 Abs. 6 BetrSichV"

Bad Hersfeld

Für die Prüfung von Schlauchleitungen:

VTH-Seminar "Zur Prüfung befähigte Person nach § 2 Abs. 6 BetrSichV"

Viele Technische Händler bieten ihren Kunden als Service die wiederkehrende Prüfung von Schlauchleitungen an, die als Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung gelten. Nach diesem Gesetz dürfen solche Prüfungen nur von einer zur Prüfung befähigten Person ausgeführt bzw. überwacht werden. Die Anforderungen an diese zur Prüfung befähigten Personen werden im Rahmen der gleichlautenden TRBS 1203 formuliert. Doch auch ohne diese Vorschrift steht fest, dass lediglich geschultes Fachpersonal eine kompetente Beurteilung des Zustandes einer im Einsatz befindlichen Schlauchleitung abgeben kann. Zu groß sind die Gefahren, die bei einem Ausfall bzw. einem Schlauchplatzer entstehen können.

Aus diesem Grund konzipierte die VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" bereits 2004 einen Lehrgang, der ganz auf die Bedürfnisse der Technischen Händler zugeschnitten ist und die notwendigen theoretischen Grundlagen vermittelt.

Weitere Informationen: VTH, Düsseldorf, info@vth-verband.de, T +49 211 44 53 22, www.vth-verband.de

mehr
 
 

Mannheim

Seminar

Reinigung und Oberflächenveredelung für industriell genutzte Elastomere

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten zur Reinigung und/oder der Veredelung von Elastomeroberflächen durch Behandlung oder Beschichtung, die aktuell angewendeten Prozesse und Materialien sowie deren Vor- und Nachteile. Sie können im Anschluss die zur Lösung von reibungsbedingten Problemstellungen geeigneten Veredelungsarten definieren und die Ausführung beurteilen.

Das Seminar richtet sich an Anwendungsberater, Vertriebsingenieure, Konstrukteure, Produktions- und Qualitätsmitarbeiter, die Einblicke in Reinigungs- und Beschichtungstechniken und -werkstoffe erhalten wollen.

Weitere Informationen: Isgatec, Mannheim, swuest@isgatec.com, T +49 621 7176888-2, www.isgatec.com

mehr
 
 

Essen

Seminar

Zur Prüfung befähigte Personen für Regalanlagen

Regalanlagen sowie deren Einrichtungen gelten als Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Daher muss gemäß § 3 BetrSichV der Arbeitgeber auch für Regalanlagen eine Gefährdungsbeurteilung erstellen (lassen) und gemäß § 10 entsprechend den ermittelten Fristen die Regalanlage durch eine befähigte Person überprüfen lassen. Gemäß § 11 ist die Prüfung wiederum zu dokumentieren. Der neue Normenentwurf DIN EN 15635 sowie die Betriebssicherheitsverordnung verlangen von Lagerbetreibern eine regelmäßige Inspektion ihrer Regaleinrichtungen durch eine befähigte (fachkundige) Person. Regalanlagen sowie deren Einrichtungen gelten als Arbeitsmittel nach BetrSichV, diese sollen längstens nach 12 Monaten einer Inspektion durch diese fachkundige Person unterzogen werden.

Die Seminarinhalte beinhalten die Forderungen des Entwurfes DIN EN 1563, der Betriebssicherheitsverordnung und der BGR 234.

Weitere Informationen: Haus der Technik, Essen, information@hdt-essen.de, T +49 201 1803-1, www.hdt-essen.de

mehr
 
 
RWTH-Zertifikatskurs "Chief Maintenance Manager" – Modul 2

Aachen

Instandhaltung für Entscheider – Ein Zertifikatskurs für Fach- und Führungskräfte aus der Instandhaltung

RWTH-Zertifikatskurs "Chief Maintenance Manager" – Modul 2

Der Kurs "Chief Maintenace Manager" ist Bestandteil eines zertifizierten Weiterbildungsprogramms der RWTH Aachen. Er findet in zwei Präsenzmodulen à drei Tage statt.

In einer abwechslungsreichen Kombination von theoretischen Aspekten und Teamübungen werden Lehrinhalte anschaulich vermittelt. Durch die Präsentation von Erfahrungen sowie Best Practices im Rahmen von Praxisbeiträgen wird die Anwendung und Weiterentwicklung des Erlernten entscheidend gefördert.

Wenn Sie Instandhaltungs- oder Produktionsleiter, Geschäftsführer, leitender Angestellte oder eine Führungskraft in einem instandhaltungsnahen Bereich sind, ist der Zertifikatskurs "Chief Maintenance Manager" für Sie die beste Wahl!

Weitere Informationen: Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V.  an der RWTH Aachen, info@fir.rwth-aachen.de, T +49 241 47705-203, www.fir.rwth-aachen.de

mehr
 
 

Kalender