Created with Sketch.

10. Jul 2020 // Unternehmen & Märkte

Corona-Krise beschleunigt Strukturwandel

Die Corona-Krise hat in wenigen Wochen den deutschen Markt für persönliche Schutzausrüstung dramatisch verändert. Dies berichtet das Marktforschungsunternehmen marcrom. Während die Nachfrage nach Artikeln, die bei der Eindämmung der Pandemie helfen, explodiert ist, sind bei anderen Produkten die Umsätze drastisch eingebrochen. Die Marktanalysten gehen davon aus, dass unabhängig davon, wie lange die Corona-Krise andauert und wie stark eine anschließende Rezession ausfällt, dass der sich langfristig vollziehende Strukturwandel durch das Virus auf allen Ebenen beschleunigen wird.

Bildquelle: Kai / stock.adobe.com

Wie eine Kundenbefragung durch macrom unter anderem ergab, hat der Mangel an Hygiene-PSA-Produkten vielfach zu großer Unzufriedenheit seitens der professionellen Nutzer von persönlicher Schutzausrüstung geführt. Dieses Management des Mangels an Hygiene-Schutzausrüstung hat auch zur Folge, dass es teilweise zu deutlichen Imageschäden bei Händlern und sogar bei Herstellern kam.

Mehr Details der Untersuchung werden in der TH-Septemberausgabe veröffentlicht.

jansen@macrom.de, T +49 2204 96 35 55-0, www.macrom.de

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok