Created with Sketch.

14. Mai 2018 // Arbeitsschutz-PSA

Lückenloser Schutz bei Arbeiten bis 1.000 °C

3M erweitert seine System-Lösung für Atemschutz, Gesichtsschutz und Kopfschutz um Zubehör für Hochtemperaturumgebungen.

Hitzeschutz-Zubehör für ein bestehendes System(Bildquelle: 3M)

Damit wird der Kreis der möglichen Anwendungen für das bestehende Produkt vergrößert, z.B. um die Stahlerzeugung und -verarbeitung. Mit dem Zubehör für die "Versaflo"-Atemschutzsysteme ist auch das Arbeiten unter Strahlungshitze bis zu 1.000 °C möglich. Erhältlich sind zwei Hitzeschutzüberzüge für Schutzhelme, ein Visierrahmen sowie ein goldbedampftes Visier mit UV/IR Tönung 5.
Das Zubehör ist kompatibel mit den bestehenden Gebläseatemschutzsortiment. Tragekomfort und flexible Eigenschaften der Komponenten bleiben bestehen. So bietet das System etwa durch individuelle Einstellmöglichkeiten einen passenden Sitz der Helmteile an. Zudem sind die dazugehörigen Filter leicht und schnell auswechselbar. Weitere Merkmale sind der Bajonettanschluss für den Luftschlauch, die regulierbare Luftstromverteilung sowie die allgemeine Kompatibilität zu Bestandssystemen.

3M Deutschland GmbH, Neuss, Innovation.de@3M.com, T +49 2131 14-0, www.3m.de

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok