Created with Sketch.

19. Jan 2021 // Köpfe & Karriere

Markus Gusenbauer Geschäftsführer von Steyr-Werner

Bernhard Flacke

Seit 1. Januar 2021 ist Dipl.-Ing. Markus Gusenbauer CEO der Steyr-Werner Technischer Handel GmbH. Er löst damit die bisherigen Geschäftsführer Thomas Steinrück, MAS, MTD, und Dr. Herbert Hild ab. Ganz oben auf der Agenda des neuen Geschäftsführers: Die digitalisierte und automatisierte Beschaffung technischer Produkte sowie Services für Kunden in der industriellen Instandhaltung und Erstausrüstung weiter auszubauen.

Porträt Gusenbauer quer
Ein wichtiger Schwerpunkt für den neuen Steyr-Werner CEO Markus Gusenbauer soll das Vorantreiben digitaler Lösungen für Kunden sein
Bildquelle: Steyr-Werner

In seiner beruflichen Laufbahn war der Oberösterreicher in Führungspositionen in der Intralogistik und Automobilindustrie für Innovations- und Digitalisierungsagenden verantwortlich und hat als Geschäftsführer Unternehmen erfolgreich geführt und entwickelt. „Ich freue mich auf die konsequente Weiterentwicklung unseres Sortiments, Know-hows und auf die Gestaltung von neuen Lösungen und Geschäftsmodellen für die industrielle Instandhaltung und Erstausrüstung, um die heutigen und auch zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen“, beschreibt Markus Gusenbauer die künftige Ausrichtung von Steyr-Werner. „Eine wesentliche Säule dafür bilden die langjährige Erfahrung und das großartige Engagement des gesamten Steyr-Werner Teams.“

Einen wichtigen Schwerpunkt sieht Markus Gusenbauer darin, digitale Lösungen für Kunden voranzutreiben: „Mit dem Aufkommen von Industrie 4.0 erleben die Industriesektoren eine große Revolution: Automatisierung, Cloudlösungen und Datenanalyse verändern derzeit alle Industriezweige.“ Mit Lösungen, die für Kunden nachhaltig einen Mehrwert bieten und ihnen helfen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu fokussieren, will der Technische Händler aktiv zur Optimierung der Anlagen, Verbesserung der Produktivität und zur Vorhersagbarkeit der industriellen Wartung beitragen.

Der zweite Schwerpunkt ist die Intensivierung der Zusammenarbeit innerhalb von Dexis Europe: Seit 2019 ist Steyr-Werner zu 100% Teil der französischen Unternehmensgruppe Descours & Cabaud mit einem Umsatz von 4 Mrd. EUR. Mit der Marke Dexis Europe gehört die Gruppe zu den bedeutendsten Technischen Großhändlern in Europa.

office@steyr-werner.at, T +43 7221 223, https://steyr-werner.at

Das könnte Sie auch interessieren!

06. Dez 2020 // Köpfe & Karriere

Grafik vernetzte ERP-Welt

02. Dez 2020 // produkte-technologien

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok