Created with Sketch.

18. Feb 2021 // Unternehmen & Märkte

Corona-Pandemie beschleunigt digitale Vertriebswege

Bernhard Flacke

Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung zur Nutzung digitaler Vertriebswege weiter beschleunigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, in der sich IBI Research mit dem B2B-E-Commerce und dem Stand der Digitalisierung im deutschen Großhandel beschäftigt hat. 172 Experten nahmen neben Fragen zum Vertrieb auch zum Schwerpunktthema „Payment- und Finanzprozesse“ Stellung. Wie schon in den Vorgängerstudien erkennbar, zeigt auch die aktuelle Erhebung, dass B2B-E-Commerce weiterhin im Trend liegt. Immer mehr Unternehmen vertreiben ihre Produkte und Dienstleistungen online (Download der Studie unter https://ibi.de/veroeffentlichungen/b2b-2021).

Illustration Laptop mit virtuellen Einkaufswagen
Bildquelle: Urupong / stock.adobe.com

Dennoch hat sich gezeigt, dass gerade im Schwerpunktthema der Studie nach Einschätzung der Studienautoren noch deutlicher Nachholbedarf besteht. Daher hat ibi research diesen häufig vernachlässigten Bereich näher beleuchtet und die Ergebnisse einer Unternehmensbefragung in der nun vorliegenden Studie veröffentlicht. Unter anderem werden Themen wie Zahlungsverkehr, Rechnungswesen, Finanzierung oder Risikomanagement detailliert betrachtet.

Auf diese Weise wurden die besonderen Herausforderungen für den Payment- und Finanzbereich von Unternehmen durch die zunehmende Digitalisierung des Vertriebs identifiziert. Insbesondere im Debitorenmanagement sowie bei den Rechnungsprozessen können die Unternehmen noch viel Potenzial ausschöpfen. Viele Möglichkeiten sind noch ungenutzt, gerade über die Unternehmensgrößen hinweg ergeben sich Unterschiede. Erwartungsgemäß sind aber die großen Unternehmen den kleinen in vielen Prozessen weiterhin voraus.

Grundsätzliche Probleme und Herausforderungen, wie beispielsweise Change-Management oder die mangelnde Qualität der Produktdaten sind weiterhin, ähnlich wie in den Vorjahren, vorhanden.

info@ibi.de, T +49 941 943-1901, www.ibi.de

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok