Created with Sketch.

05. Apr 2021 // Unternehmen & Märkte

Predictive Maintenance: Technische Hürden sind überwindbar

Bernhard Flacke

Instandhaltung von Anlagen und Maschinen wurde lange Zeit als „Kostenfaktor“ und „notwendiges Übel“ wahrgenommen In Zeiten zunehmender Digitalisierung übernimmt sie zunehmend eine andere Rolle. Eine aktuelle Umfrage von BearingPoint ergab, dass sich 75 % der befragten Unternehmen aktiv mit dem Thema Predictive Maintenance auseinandersetzen.

Grafik zu Instandhaltung
Predictive Maintenance-Maßnahmen zeigen Erfolge
Bildquelle: BearingPoint

Bereits die Hälfte der Befragten hat Predictive Maintenance (Pilot-)Projekte erfolgreich umgesetzt. Auf Basis der Experteneinschätzungen konnten dadurch Maschinen- und Anlagenstillstandszeiten bereits um 18 %, die Wartungs- und Servicekosten um 17 % reduziert werden. Die Ersatzteilbestände konnten um durchschnittlich 13 % gesenkt werden. Diese Werte spiegeln oder übertreffen den von Unternehmen eingeschätzten erwarteten Nutzen und haben damit auch einen maßgeblichen Einfluss auf den Unternehmensumsatz: bei den befragten Unternehmen nahm der Umsatz innerhalb von ein bis zwei Jahren nach der Umsetzung der Projekte um 10 % zu. 

Auf Basis der bereits umgesetzten Maßnahmen und der daraus gewonnenen Erfahrungen schätzen Unternehmen technische Hürden wie die IT-Sicherheit, die Auswahl und Verfügbarkeit der Daten oder die Anwendung statistischer Methoden im Vergleich zur Umfrage 2017 zwar als geringer ein. Dennoch bleiben die IT-Sicherheit (44 %), die IT-Infrastruktur (42 %) sowie die Auswahl und Verfügbarkeit der Daten (41 %) die wichtigsten Herausforderungen bei der Umsetzung von Predictive Maintenance Projekten. Der in der Vergangenheit als größte Herausforderung eingeschätzte hohe Implementierungsaufwand ist nach wie vor die größte nicht-technische Herausforderung und liegt mit 39 % an vierter Stelle (die gesamte Studie unter http://vinc.li/THnews072).

contact.germany@bearingpoint.com, T +49 69 13022 0, www.bearingpoint.com

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok