Created with Sketch.

18. Jan 2021 // Unternehmen & Märkte

VTH-Umsatzvergleich: 2020 branchenweit -5,5 % Rückgang

Bernhard Flacke

Die jüngsten Zahlen des Umsatzvergleichs unter den VTH-Mitgliedern zeigen, dass der Gesamtumsatz der Branche 2020 um -5,5 % sank. Der VTH konnte damit als einer der ersten Fachverbände den Jahresabschluss seiner Branche vermelden, „auch wenn er gegenüber dem Vorjahr leider, aber erwartungsgemäß, nicht erfreulich ist“, wie Hauptgeschäftsführer Thomas Vierhaus die Zahlen kommentierte. Den höchsten Rückgang musste die Region Bayern mit -10,7 % verzeichnen. Der geringste Rückgang konnte für die Region Rheinland vermeldet werden, für die der Umsatz lediglich um -0,8 % zurückging.

Tastatur mit Wort Bilanz
Bildquelle: IckeT / stock.adobe.com

Je nach Produktgruppe gab es große Unterschiede, wobei der Bereich Arbeitsschutz mit einem Zuwachs von 9,0 %, nicht überraschend, als einziges Segment einen Zuwachs erleben konnte.

Die Ergebnisse des VTH-Umsatzvergleichs 2020 im Überblick

Dichtungstechnik - 3,9 % 
Arbeitsschutz + 9,0 %
Schlauch-/Armaturentechnik  - 11,2 % 
Antriebs-/Fördertechnik - 10,3 % 
Gummi-/Elastomertechnik - 9,1 %
Kleb-/Dicht-/Schmierstoffe  - 4,9 %
Kunststofftechnik - 2,1 %
Betriebe mit Umsatz < 2,5 Mio. EUR - 0,2 % 
Betriebe mit Umsatz < 7 Mio. EUR  + 0,5 %
Betriebe mit Umsatz < 15 Mio. EUR  - 3,5 %
Betriebe mit Umsatz < 30 Mio. EUR - 3,6 %
Betriebe mit Umsatz > 30 Mio. EUR 

- 7,3 %

 

info@vth-verband.de, T +49 211 44 53 22, www.vth-verband.de

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok