Created with Sketch.

20. Jun 2022 // Unternehmen & Märkte

Nordwest gründet Bereich Geschäftsfeldentwicklung & Akquisition

Bernhard Flacke

Im Rahmen der Reorganisation in der Dortmunder Zentrale entstand im April 2022 bei der Nordwest Handel AG der Geschäftsbereich Geschäftsfeldentwicklung & Akquisition, dessen Leitung Thorsten Stiefken übernommen hat. Was vorher im Gesamtbereich Vertrieb verankert war, wurde in zwei neue Geschäftsbereiche aufgesplittet, um zum einen die Betreuung und Weiterentwicklung der Fachhandelspartner weiter auszubauen und zum anderen ganz neue Geschäftsfelder strategisch zu erschließen: Neben dem Bereich Großhandel & Geschäftspartnermanagement, geleitet von Jan Korb, entstand mit Thorsten Stiefken an der Spitze die Geschäftsfeldentwicklung & Akquisition. Zur strategischen Weiterentwicklung stehen sowohl die Gewinnung weiterer Handelspartner als auch der Aufbau zusätzlicher Kooperationen im Fokus. Dies umfasst die Konzeption von neuen innovativen Leistungen, von denen alle Beteiligten profitieren sollen: neue und bestehende Handelspartner, Lieferantenpartner sowie Nordwest als Organisation selbst. So wurden beispielsweise mit dem Systemkonzept Fachwerk erste Schritte gemacht, um die vertriebliche Aufgabenstellung im Handel zu systematisieren und dadurch die Handelspartner substanziell zu entlasten. Durch neu gewonnene Freiräume können diese wiederum ihr Kerngeschäft und die Nähe zu ihren Kunden weiter intensivieren. Sortimentsberatung, Ladenbau-/POS-Dienstleistungen und vieles mehr ergänzen das Konzept des Geschäftsbereiches.

Porträt Stiefken
Thorsten Stiefken, Geschäftsbereichsleiter für Geschäftsfeldentwicklung & Akquisition
Bildquelle: Nordwest

Thorsten Stiefken (50) ist gelernter Stahlhändler und ein Verbandsurgestein. Seit über drei Jahrzehnten ist er in der Branche tätig, seit 15 Jahren davon bei der Nordwest Handel AG: „Von jeher setze ich mich mit Marktstrukturen und Weiterentwicklungen auseinander. Als gebürtiger Landwirt bin ich es gewohnt, Neuland zu beackern und brenne sozusagen dafür, neue Themen und Strategien zu entwickeln, die zukünftigen Erfolg sichern und für alle Beteiligten von Nutzen sind – für mich ein großer Motivator“, erläutert Stiefken seine Berufung.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok