Hase Safety eröffnet „Workwear Store“ in Jever

Die Hase Safety Group AG, Jever, Hersteller und Lieferant von Arbeitsschutzprodukten, berichtet, dass die letzte große Erweiterungsmaßnahme nun kurz vor ihrem Abschluss steht. Während sich die neue 4.000 m² große Logistikhalle mit 10.000 Stellplätzen in der Fertigstellung befindet, sind die Arbeiten am Innovationszentrum sowie einem "Workwear Store" abgeschlossen. Seit Anfang Juni können Kunden aus der Region vielfältige Arbeits- und Freizeitkleidung in den neuen Räumlichkeiten anprobieren und erwerben. Zum hochwertigen Hand- und Fußschutz aus eigener Produktion, werden Bekleidung und Schutzausrüstung namhafter Hersteller wie z.B. Kübler, Mascot, Planam und Excess angeboten. Dabei setze man nicht nur auf trendiges Aussehen und Tragekomfort, sondern vor allem auf Qualität und Funktionalität, berichtet das Unternehmen.

Blick in den "Workwear-Strore" von Hase (Bildquelle: Hase Safety)

Neben dem klassischen Sortiment für Handwerker bietet der Shop auch Bekleidung für andere Gewerbe wie Pflegeberufe und Gastronomie. Auf ca. 220 m² Verkaufsfläche präsentiert sich der „Workwear Store“ im modernen „Industrial-Look“. Eine weitere Store-Eröffnung ist für den August in der Niederlassung Herne geplant. Dort hat die Hase Safety Workwear GmbH als Tochtergesellschaft der Gruppe ihren Hauptsitz.

info@hase-safety.com, T +49 4461 9222 0, www.hase-safety.com/de

Hersteller zu diesem Thema

 


 

Sie wollen TH Technischer Handel abonnieren?

Abonnieren Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars!

Weitere Pluspunkte: Sie können TH Technischer Handel auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab Juni 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Erstmal testen? Hier können Sie ein Probeabo bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren