Created with Sketch.

25. Feb 2021 // Arbeitsschutz-PSA

FFP2-Masken im Test: 3M schützt am besten

Bernhard Flacke

Die Stiftung Warentest hat aktuell zehn FFP2-Masken getestet. Die Filterwirkung war bei allen hoch. Allerdings schützten nicht alle Modelle gleich gut: Sie lagen teilweise nicht dicht genug am Gesicht an und ließen so Aerosole durch. Bei drei Masken bemängelten die Tester den geringen Atemkomfort, durch sie bekommt man vergleichsweise schlecht Luft. Rundum empfehlenswert sei die Maske von 3M, heißt es seitens der Tester.

Gebäude mit test-Logo
Bildquelle: Stiftung Warentest

Die 3M-Maske erfülle als einzige ohne Einschränkung die wichtigsten Testkriterien: „Sie sitzt gut, ist dicht und ermöglicht komfortables Atmen. Sechs Masken sind nur eingeschränkt empfehlenswert. Sie lassen sich nicht gut an unterschiedliche Gesichtsformen anpassen, liegen deshalb oft nicht dicht an und mindern so die Schutzwirkung“, so die Stiftung Warentest. „Die Masken von Rossmann Altapharma, Hygisun und dm Mivolis sind wenig geeignet, weil sie zu sehr beim Atmen behindern.“

Der Test FFP2-Masken ist kostenfrei online unter www.test.de/masken abrufbar.

test@stiftung-warentest.de, 30/3 46 46 50 82, www.test.de

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok