Created with Sketch.

08. Nov 2021 // Arbeitsschutz-PSA

Herwe: Hautschutz in Recyclingverpackung

Bernhard Flacke

Herwe hat mit der Recyclingverpackung „Green:pack“ den Versuch unternommen, möglichst viele Nachhaltigkeitsaspekte zu berücksichtigen. Flaschen, Verschlüsse und Etiketten sind aus recyceltem Material gefertigt. Unter Einsatz eines möglichst hohen Anteils von Sekundärrohstoffen und bei gleichzeitiger Erfüllung der Grundfunktionen soll eine möglichst hohe Recyclingfähigkeit und somit Wiederverwertbarkeit gewährleistet werden.

Recycling und Pappe
Bildquelle: stock.adobe.com

Bei der Herstellung der Verpackungen wird so viel recyceltes PCR-Material verwendet, wie technisch möglich ist, derzeit mindestens 50 %. Die Verpackungen sind so gestaltet („Design to Recycling“), dass sie sich einfach mechanisch wiederverwerten lassen. Die Recyclingfähigkeit wurde durch das cyclos-HTP-Institut geprüft und zertifiziert. Der verwendete Kunststoff ist ungefärbt, was der Wiederaufbereitung entgegenkommt. Auch bei der Produktkennzeichnung der Etiketten wird auf so viel Druckfarbe wie möglich verzichtet.

In Kürze sollen weitere Herwe Produktlinien auf das „Green:pack“-Konzept umgestellt werden.

Herwe GmbH, Sinsheim, info@herwe.de, T +49 7261 9281-0, www.herwe.de

Hersteller zu diesem Thema

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok