Komfortabel und benutzerfreundlich

MSA-Safety berichtet, dass der vor kurzem vorgestellten Schutzhelm "V-Gard H1" von "härtesten Einsatzbedingungen inspiriert und unter diesen Bedingungen geprüft und optimiert" wurde.

"Härteste Einsatzbedingungen" inspirierten die Entwickler des Schutzhelms (Bildquelle: MSA)

Zu den Hauptvorteilen zählen insbesondere hoher Komfort und Benutzerfreundlichkeit. Dank eines zum Patent angemeldeten integrierten Schienensystems lässt sich der Helm z.B. einfach um verschiedenes Zubehör ergänzen. Dieses lässt sich mit Drucktasten anbringen und wieder entfernen. Eine schwenkbare „Fas-Trac III“-Ratschen-Innenausstattung sorgt für viel Komfort, Einstellmöglichkeiten und Bewegungsfreiheit. Die kontaktlose Hartschaumstoffauskleidung maximiert Luftstromführung und Luftdurchlässigkeit für gute Kühlung und Hygiene.
Als weitere Vorteile nennt der Herstelleru.a.:

  • Austauschbarer Vierpunkt-Kinnriemen mit mehreren Einstellpunkten für individuelle Passform und Komfort.
  • Hochwertiges Schweißband mit schweißabsorbierendem Gewebe, atmungsaktivem Schaumstoff und „Velcro“-Verbindung für einfachen Austausch.

MSA Deutschland GmbH, Berlin, MSA.Industry.Marketing@msasafety.com, https://de.msasafety.com/

Hersteller zu diesem Thema

 


 

Sie wollen TH Technischer Handel abonnieren?

Abonnieren Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars!

Weitere Pluspunkte: Sie können TH Technischer Handel auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab Juni 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Erstmal testen? Hier können Sie ein Probeabo bestellen.