Glatte Seele für hohe Reinheit

Tudertechnica, ein Familienunternehmen aus Padua in Italien, hat in Zusammenarbeit mit Fluortubing B.V., einem Marktführer in der Bearbeitung von PTFE, eine Produktlinie entwickelt, die in der Chemie, Pharma, Kosmetik, Lebensmittel- und biotechnologischen Industrie auf größtes Interesse stößt.

Für anspruchsvolle Anwendungen konzipiert ("Chemours" und "Teflon" sind Handelsmarken der The Chemours Company, "Teflon" wird in Lizenz von Tubigomma Deregibus srl Società Unipersonale genutzt)(Bildquelle: Tubigomma)

Basis ist eine glatte “Teflon” PTFE Schlauchseele, die von Fluortubing B.V. ausschließlich mit “Teflon” PTFE von Chemours (ehemals DuPont) extrudiert wird. Nach der erfolgreichen Markteinführung des Produktes “Tudertechnica PTFE Chem Full Conductive” (einem Hochleistungsschlauch mit schwarzer PTFE-Seele, hergestellt mit Teflon, der gleichzeitig das Problem der Leitfähigkeit in Kombination mit den wichtigen FDA Anforderungen löst) ist die jüngste Innovation der “Tudertechnica Tufluor PTFE Chem / Tufluor PTFE Pharm”. Dabei handelt es sich um einen Schlauch mit glatter Seele aus co-extrudierten, transparent-weißem PTFE.

Die nicht eingefärbte glatte Seele sorgt u.a. für folgende technische und funktionelle Vorteile:

  • gegenüber einem pigmentierten Fluorkunststoffschlauch ergibt sich eine wesentlich glattere medienberührende Kontaktfläche mit geringerer Mikroporosität,
  • höchste Reinheit der durchgeleiteten Medien,
  • höhere Diffusionsdichtheit,
  • geringstmögliche Auslaugung,
  • geringe Migrationsgefahr für die durchgeleiteten Medien,
  • hohe Flexibilität, dank der geringen Wandstärke der PTFE Seele, die, trotz der Co-Extrusion, nicht stärker als ein pigmentierter Inliner ist.

Tudertechnica, Tubigomma Deregibus srl Società Unipersonale, Saccolongo, Italien, info@tudertechnica.com, T +39 049 8016155, www.tudertechnica.com

Hersteller zu diesem Thema

 


 

Sie wollen TH Technischer Handel abonnieren?

Abonnieren Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars!

Weitere Pluspunkte: Sie können TH Technischer Handel auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab Juni 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Erstmal testen? Hier können Sie ein Probeabo bestellen.